WONDER WOMAN: Die Emanzipation von DC | Review | Kritik


Vorschau zu “Justice League”: [https://youtu.be/JokXVfgEPHE]

“Wonder Woman” ist seit dem 15. Juni 2017 hierzulande im Kino.

In der Hauptrolle ist wieder die Israelin Gal Gadot (“Batman v Superman”) zu sehen unter der Regie von Patty Jenkins (“Monster”). U.a. ebenfalls mit an Bord sind Chris Pine (“Star Trek”, “Star Trek Into Darkness”), David Thewlis (“Fargo”) und Robin Wright (“House of Cards”).

Produzent und Story-Schreiber ist Zack Snyder (“300”, “Watchmen”), der nach “Man of Steel” und “BvS” mit “Justice League” auch den nächsten Film im “DC Extended Universe” (DCEU) verantwortet. Die Regie teilt er sich nach privaten Problemen mit Joss Whedon (“Avengers”, “Firefly”, “Batgirl”).

Was ist Nerdkultur?
Auf Nerdkultur gibt es die neusten Previews, Reviews und vor allem Specials rund um all das, was man gerne augenzwinkernd als “nerdig” bezeichnet, aber verdient hat, ernst genommen zu werden – von und mit Marco Risch.

Facebook: NerdkulturTV
[https://www.facebook.com/nerdkulturtv]

Twitter: @rischisseur
[https://twitter.com/rischisseur]

Instagram: rischisseur
[https://instagram.com/rischisseur]

Snapchat: nerdkultur

You must be logged into post a comment.